Tanjaspfotentreff's Webseite

Leistungen

Rund um die Betreuung Ihres Hundes biete ich folgende Leistungen an:

  • Tages und Wochenendbetreuung ihres Hundes
  • Betreuung ihres Hundes auch über Nacht
  • Betreuung während ihrer Urlaubszeit
  • Tierarztbesuche nach Absprache
  • Aufnahme von Hunden mit Behinderung
  • Aufnahme von Hunden mit hohem Alter oder Krankheit (darf nicht übertragbar sein.)
  • Begleiteter Gassiservice

 

Für die Betreuung der Hunde berechne ich:

  • Tagesbetreuung 18 € pro Hund/pro Tag
  • Tagesbetreuung mit Übernachtung 28 € pro Hund/pro Tag
  • Wochenendtagesbetreuung ohne Übernachtung 18 €
  • Wochenendbetreuung mit Übernachtung Freitag bis Sonntag 30 € pro Hund/pro Tag
  • Sonn- und Feiertage Tagesbetreuung 18 € pro Hund/pro Tag
  • Sonn- und Feiertage Tagesbetreuung mit Übernachtung 30 €pro Hund/pro Tag
  • Welpen und Hunde ab 10 Jahre Tagesbetreuung + Übernachtung 30 € pro Hund/pro Tag
  • Welpen und Hunde ab 10 Jahre Tagesbetreuung 20€ pro Tag /pro Hund
  • Begleiteter Gassiservice 20€ / Std

Es findet eine Betreuung nur mit vorherigem Probetag statt. Sollte kein Probetag seitens des Hundebesitzers zustande kommen und er trotzdem den Hund in Obhut geben wollen, so trägt dieser die komplette Verantwortung und das Risiko auf eventuelle frühzeitige Abholung.
Eine Rückerstattung der Betreuungsgebühr findet nicht statt.

  • Tagesbetreuungszeiten Mo - Fr von 7 -18:00 Uhr
  • Bringzeiten: Mo - Fr 7- 9 Uhr und Sa 8-9 Uhr
  • Sonntag finden NUR Abholungen statt bis 16 Uhr
  • Abholzeiten: Mo - Do 7 bis 18:00 Uhr, Freitag bis 18 Uhr und Samstag/ Sonntag bis 16 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit bis 18 Uhr.

An der Betreuung können nur Hunde teilnehmen, welche über einen guten Grundgehorsam verfügen, keinen Jagdtrieb haben, den Abruf im Freilauf beherrschen und über ein gutes Sozialverhalten verfügen. Rüden müssen kastriert sein. Für Kleine ( 1,5 - 8 kg), sehr Alte (ab 10 Jahre) und Welpen, gelten andere Vorraussetzungen, welche gerne jederzeit nachgefragt werden können.

Genehmigung des Veterinäramtes nach § 11 des deutschen Tierschutzgesetzes liegt vor.